Proxies sind sicher, müssen aber mit Vorsicht verwendet werden!

Schnittform

Da einige öffentliche Proxys möglicherweise infiziert sind.

Detailseite-bg

Von: ProxyScrape Juli 08, 2019

Was sind Proxies?

Ein Proxy ist eine Vermittlungsstelle zwischen dem Client und dem Endziel, über die Computer eine indirekte Verbindung herstellen können. Benutzer verwenden Proxys aus mehreren Gründen:

  • Teilen Sie die Internetverbindung in einem lokalen Netzwerk, um Bandbreite und Cache für häufig besuchte Ressourcen zu sparen.
  • Blockieren Sie den Besuch illegaler Websites durch Netzwerkbenutzer.
  • Umgehen Sie Einschränkungen für den Zugriff auf gesperrte Websites, die von ihrem ISP oder Firmennetzwerk gesperrt wurden.

Vorteile von Proxies.

Sie ersetzen Ihre IP-Adresse und verhindern so, dass der Empfänger Ihre echte IP-Adresse protokolliert und Sie verfolgt. Da Ihre IP-Adresse durch die Proxy-IP-Adresse ersetzt wird, können Sie bei Verwendung eines Proxys aus einem bestimmten Land auf Inhalte zugreifen, die auf dieses bestimmte Land oder diese bestimmte Region beschränkt sind. Proxies können auch verwendet werden, um schädliche Inhalte herauszufiltern, bevor sie auf Ihren Computer gelangen und Ihr Gerät schützen.

Nachteile von Proxies.

Die Leute sagen, dass alles Positive auch eine negative Seite hat. Dies gilt auch für Stimmrechtsvertreter. Der gleiche Filter, der zum Herausfiltern bösartiger Inhalte verwendet wird, kann auch verwendet werden, um den Zugriff auf Ihre bevorzugten Websites zu verhindern oder um Zensuren wie die Great Firewall of China auszulösen. Kostenlose Proxys können auch mit Trackern oder schädlichem Javascript gepackt sein, das in jede Website, die Sie besuchen, zum Beispiel Crypto Miner, eingefügt wird. Weitere Inkompatibilitätsprobleme können auftreten. Socks5 ist die beste Wahl, da es das UDP- und TCP-Protokoll unterstützt und das System für die Handshake-Authentifizierung installiert ist.

Public Proxies: Sind sie sicher?

Öffentliche Proxys sind überall im Internet kostenlos verfügbar. Sofern Sie nicht wissen, was Sie tun, ist dieser Proxy nicht sicher und sollte für das regelmäßige Surfen verwendet werden. Die Mehrheit der Proxies wird von Regierungsbehörden und Hackern eingerichtet, um die Daten von Personen zu erfassen. Die Benutzer verwenden jedoch weiterhin öffentliche Proxys, da sie diese kostenlos verwenden können. Ein Nachteil von öffentlichen Proxys ist, dass sie schnell offline gehen. Es ist auch eine entmutigende Aufgabe, einen sicheren, nützlichen und kompromisslosen öffentlichen Proxy zu finden.

Public Proxy Hacking erklärt

Proxy-Hacking ist ein Prozess zum Bearbeiten der ursprünglichen Webseite. Normalerweise wird dies durch ein Javascript erreicht, das zum ursprünglichen Code der Website hinzugefügt wird, bevor er dem Benutzer angezeigt wird. In den meisten Fällen besteht das Motiv für einen solchen Angriff darin, die wichtigen Informationen des Benutzers zu stehlen, Geld zu verdienen oder auf andere schädliche Websites umzuleiten. Die schlechten Akteure, die für den schädlichen Inhalt verantwortlich sind, erreichen dies, indem sie einen Proxy auf einem öffentlichen Server oder Botnetz ausführen und die eingehenden und ausgehenden Anforderungen automatisch protokollieren und bearbeiten. Der böswillige Inhalt auf dem Proxy kann nicht entfernt werden, kann jedoch durch Verringern der Netzwerkverbindungen von öffentlichen Proxys, die hauptsächlich für die Ausführung illegaler Online-Aktivitäten verwendet werden, verringert werden.

Private Proxies sind (meistens) sicher.

Private Proxies sind die meiste Zeit sicher, da sie von großen Unternehmen verkauft werden, die dafür seriös bleiben wollen. Private Proxies sind eine der besten Proxies, um die Internetsicherheit zu verbessern. Eine Einzelperson oder sehr wenige Leute benutzen sie gleichzeitig. Private Proxies haben mehrere Vorteile:

  • Hiermit können Sie Ihre Internetgeschwindigkeit auf maximaler Ebene nutzen, da sich nur wenige Personen auf dem Server befinden. Somit kann Ihnen die gesamte Geschwindigkeit gewidmet werden.
  • Es dient dem Schutz Ihrer Daten und Ihrer ursprünglichen IP, um nicht wie bei einigen HTTP-Proxys dem Endziel ausgesetzt zu werden.


Folglich kann jemand ohne Angst vor Hackern online surfen. Außerdem kann man Finanzen auf Online-Finanzkonten wie PayPal sicher verwalten und abwickeln. Darüber hinaus kann eine Person verhindern, dass ihr Internetdienstanbieter das Webprotokoll verfolgt und aufzeichnet, und andere Personen haben Schwierigkeiten, Zugriff auf Ihre persönlichen Daten und die tatsächliche IP-Adresse zu erhalten. Da Proxys nicht Ihre echte IP-Adresse anzeigen, können Eindringlinge nicht direkt auf die Internetverbindung des Benutzers zugreifen. In Anbetracht der Vorteile, die private Proxys mit sich bringen, lohnt es sich zweifellos, sie für die Sicherheit der Internetnutzung zu verwenden.



Abschluss.

Kurz gesagt, die Verwendung von Proxies als Vermittler zwischen Benutzern und dem offenen Internet bietet mehrere Vorteile. Wenn Sie jedoch öffentliche Proxys verwenden, sind Sie möglicherweise nicht immer so sicher, wie Sie denken, und böswillige Akteure können Ihre Anforderungen bearbeiten und Ihre Daten stehlen. Dies bedeutet nicht, dass es keine sicheren öffentlichen Proxys gibt, aber die meisten von ihnen sind nicht sicher zu bedienen. Wenn Sie Wert auf Sicherheit legen und nicht über ein begrenztes Budget verfügen, sind private Proxys der richtige Weg. Sie können im Internet surfen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob ein böswilliger Akteur Ihren Proxy infiziert hat.